Magdeburger Heilpraktikerschule
Magdeburger Heilpraktikerschule, Winckelmannstr. 14, 39108 Magdeburg, Tel.: 0391 / 7273797, Email: info[@]magdeburger-heilpraktikerschule.de
Magdeburger  Heilpraktikerschule Email Anmeldung
Ich weiss um die LIEBE, den SCHUTZ und die KRAFT der AHNEN. Wie sehr wir mit unseren Ahnen verbunden sind und wie uns bestimmte Ereignisse immer noch beeinflussen, dessen sind wir uns oft nicht bewußt. Unsere Ahnen sind Teil unserer Lebensgeschichte und den Weg vor uns gegangen. Sie sind unsere Wurzeln, wir tragen sie und all das von ihnen Erlebte in uns. So manches traumatische Ereignis, so manche Krankheit wurde verschwiegen oder im Laufe der Zeit vergessen. Dennoch wirken diese Schicksale weiter, ob wir sie kennen oder nicht und nehmen in jeder Generation eine bestimmte Gestalt an. Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, wurde noch belächelt, als er formulierte, dass insbesondere chronische Krankheiten oder ihre Anlage, an einer solchen zu erkranken, vererbbar sind. Im Zuge epigenetischer Forschung wurde dies mittlerweile bewiesen. Für mich ist die Ahnenarbeit, die Aussöhnung mit ihnen zu einem unverzichtbaren Bestandteil meines Lebens geworden. In unserer Gesellschaft ist die Achtung der Ahnen, vor ihrem Erbe fast vollständig verloren gegangen. Zu schmerzlich sind oft die Erinnerungen an unsere direkten Vorfahren, zu schwer die Last, die sie uns vererbt haben. Tragen sie doch ganz direkt die traumatischen Erfahrungen zweier Weltkriege und deren Folgen in sich. Und wir leben in einer Gesellschaft, in der der Tod kaum eine Rolle spielt, in der es kaum noch Rituale gibt, den Toten in die andere Welt zu geleiten, in der es kaum noch Raum zu Trauer gibt. Kaum jemand weiß noch um den Ursprung von Allerheiligen und dem Totensonntag. Wir nehmen an diesem Wochenende Kontakt mit unseren Ahnen auf, verbinden uns mit dem Schicksal, ihrer Kraft und dem Potenzial der Ahnen. Und dabei ist es nicht entscheidend, ob es unsere direkten Ahnen sind oder ob es sich um spirituelle oder kosmische Ahnen handelt. Wir sind mit allem verbunden. Wir öffnen uns für unsere Wurzeln, damit der Baum unseres Lebens kraftvoll wachsen kann.Wir öffnen uns für unsere Ahnen und können so ihren Segen, ihren Schutz, ihr Wissen empfangen, so dass sie in unser Leben fließen.
Bitte mitbringen: warme Kleidung, Isomatte, Decke… (schamanisches Ritual im Ringheiligtum Pömmelte) Kosten: 140 Euro, Ermäßigung auf Anfrage Quellen: Das Miasmenkonzept Hahnemanns im Lichte aktueller epigenetischer Forschung Epigenetik
Ahnenseminar mit schamanischen Ritualen Freitag, den 9. August 2019 von 18.00 - 22.00 Uhr Samstag, den 10.August 2019 von 10.00 - 18.00 Uhr Seminarleitung: Andra Ladwig